Unterhaching
Nachrichten UnterhachingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Unterhaching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Unterhaching und näherer Umgebung:

Bilanzbuchhalter (m/w/d) ...
Inelta Sensorsysteme entwickelt, produziert und vertreibt seit ...
Taufkirchen - 19.10.2021

Einkäufer für strategischen ...
Inelta Sensorsysteme entwickelt, produziert und vertreibt seit ...
Taufkirchen - 11.11.2021

Privatsekretärin für den ...
Als ehem. Vorstands- und Geschäftsleitungsse kretärin mit profunder ...
Grünwald - 22.09.2021

Grünwald: nette Familie ...
Nette Familie mit 2 Kindern sucht ein gepflegtes EFH/DHH/REH ...
Grünwald - 19.09.2021

EFH/DHH in Grünwald bis ...
Nette Familie mit 2 Kindern (11 und 14 Jahre), finanziell abgesichert, ...
Grünwald - 19.09.2021

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Häusliche Gewalt endet in gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung

Am Dienstag, 26.02.2019, gegen 04.45 Uhr, artete eine verbale Streitigkeit eines
Pärchens zu einer körperlichen Auseinandersetzung aus.
Der 31-jährige Mann wurde gegenüber seiner 33-jährigen Partnerin (beide Münchner)
immer aggressiver. Der Streit eskalierte soweit, dass der 31-Jährige seiner Verlobten mit einem Messer unvermittelt auf den Kopf schlug, so dass sie eine stark blutende Wunde oberhalb der Stirn davontrug. Zuvor hatte er noch die Wohnungstür von innen verbarrikadiert.
Die 33-Jährige nutzte die ihr einzig verbliebene Fluchtmöglichkeit über den Balkon im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses in der Bussardstraße. Beim Versuch von dem
Balkon zu klettern, stürzte sie in die Tiefe. Aufgrund glücklicher Umstände zog sie sich dabei lediglich Kratz- und Schürfwunden zu.
Nachdem seine Verlobte die Wohnung verlassen hatte, verwüstete der 31-Jährige diese
komplett.
Die verständigten Polizeibeamten ließ er nicht in die Wohnung. Diese wurde schließlich gewaltsam geöffnet. Nach Eindringen der Beamten ließ sich der Mann widerstandslos festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er unter massivstem Drogeneinfluss stand. Bis zum Eintreffen der Polizei, hatte er sich zusätzlich selbst verletzt.
Sowohl der Mann, als auch die Frau wurden in ein Krankenhaus gebracht und dort
stationär behandelt. Lebensgefährliche Verletzungen trug keiner der beiden davon.
Gegen den 31-Jährigen wird aufgrund gefährlicher Körperverletzung und
Freiheitsberaubung ermittelt.
Aufgrund der Selbstgefährdung wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus
eingewiesen.
Die abschließende Sachbearbeitung hat das Fachkommissariat 22 übernommen.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 28.02.2019


Hier in Unterhaching Weitere Nachrichten aus Unterhaching

Karte mit der Umgebung von Unterhaching

Unterhaching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum, Datenschutz und Nutzungsbedingungen